A Travellerspoint blog

Taupo - Tongariro National Park

Mount Doom

all seasons in one day

Von Napier aus gings zum Lake Taupo, dem größten See Neuseelands. Wie überall gabs auch hier viele Deutsche Backpacker. Taupo ist die „Action capital“ von Neuseeland wo man Bungee springen, Sky diving etc machen kann. Zur Beruhigung aller, das haben wir nicht getan ☺. Nachdem das Wetter nicht so berauschend war, haben wir den Nachmittag im Thermalbad verbracht. Wassertemperaturen von 27C bis 41C. Danach waren wir beiden total relaxed. Im Hostel haben wir sogar ein „upgrade“ bekommen: Zimmer mit eigenem Bad und Fernseher! Am nächsten Morgen waren wir bei den Huka Falls, die angeblich meist fotografiertesten Wasserfälle des Landes. Danach ging es auf in den Tongariro National Park (hier wurde mal wieder ein Teil von Lord of the Rings gedreht, für alle Kenner, hier ist Mount Doom) wo wir zwei Nächte im höchst gelegensten Hotel übernachten haben, natürlich Backpacker Zimmer (Für Papa Büttner gäbe es hier auch einen Golfplatz). Da das Wetter super war sind wir gleich auf eine kleine Wanderung Richtung Vulkan gegangen. Ein Glück, denn am zweiten Tag konnte man den gar nicht mehr sehen vor lauter Wolken und Regen. Morgen ist wieder einer langer Fahrtag nach Wellington, der Hauptstadt, angesagt.

The next morning we left Napier for Lake Taupo, the largest lake in New Zealand. Taupo is the action capital of New Zealand with sky diving, bungee jumping etc. but we are not crazy people ☺ Because the weather was not so great, we spend the afternoon at a spa with thermal pools. Water temperatures from 27C to 41C. After that we were both totally relaxed. We even got an upgrade at the hostel to a room with private ensuite and TV. The following day we visited the Huka Falls, the apparently most photographed falls in NZ before driving on to Tongariro National Park (some part of Lord of the Rings was shot here as well, this is the location of Mount Doom) were we spend two nights at the highest hotel in the country, of course in a backpacker room (Sabrina’s Dad would also love the golf course here). The weather upon arrival was fantastic so we went for a short hike towards the vulcano. Thank god, the next day you couldn’t see it anymore because of all the clouds and rain. Tomorrow it’s another long driving day to Wellington.
large_IMG_9568.jpglarge_IMG_9537.jpglarge_IMG_9529.jpglarge_IMG_9510.jpglarge_IMG_9487.jpglarge_IMG_9481.jpglarge_IMG_9479.jpglarge_IMG_9465.jpglarge_IMG_9456.jpglarge_IMG_9435.jpg

Posted by BinaTravel 22:50 Archived in New Zealand Comments (0)

Rotorua & East Cape

Long way round

sunny 25 °C

Rotorua ist bekannt für unterirdische Schwefel Quellen. Das stinkt ganz schön! Ausserdem gab es blubbernden Schlamm zu sehen was sehr lustig war. Danach ging es am East Cape, also der östlichen Küste entlang. Steffi fand die Fahrt sehr anstrengend, waren ungefähr 5 Stunden reine Fahrtzeit, Sabrina konnte natürlich nicht genug kriegen. Nach einer schnellen Nacht im Holiday Park in unserer ersten "Cabin" ging es weiter. Mehr fahren, mehr super Aussichten mit grünen runden Hügeln, Stränden, Schaafen etc. Nach einem kurzen Stop am längsten Pier Neuseelands (660 meter lang) ging es über Gisborne (hier endeckte James Cook als erstes Neuseeland) nach Napier. Morgen geht es auf nach Lake Taupo! Stay tuned

The city of Rotorua is famours for it's vulcanic & thermal region inclduing mud pools and sulfur activity. It stinks, I tell you! After visting those we drove along the east cape. The drive was very long for Stef, about 5 hours but Sabrina couldn't get enough. After a quick night at a Holiday Park staying in our first cabin we drove on along the coast with more beautiful scenery, beaches, sheeps etc. After a short stop at the longest warf of New Zealand (660 meters long), we drove through Gisborne where Capatin James Cook discovered this beautiful country. We are spending tonight in Napier and tomorrow it's off to Lake Taupo. Stay tuned!
large_IMG_9423.jpglarge_IMG_9405.jpglarge_IMG_9404.jpglarge_IMG_9385.jpglarge_IMG_9375.jpglarge_IMG_9348.jpglarge_IMG_9347.jpglarge_IMG_9324.jpglarge_IMG_9284.jpglarge_IMG_9273.jpglarge_IMG_9249.jpglarge_IMG_9247.jpglarge_IMG_9224.jpg

Posted by BinaTravel 00:29 Archived in New Zealand Comments (0)

Hobbiton - Matamata

Lord of the Rings special

sunny 24 °C

Haben heute die Hobbits besucht (Sabrina zumindest). Für alle die nicht wissen was Hobbits sind: Im Buch / Film „Herr der Ringe“ kommen Hobbits vor aus dem Shire und der Drehort ist in Matamata. Sabrina hat dort eine zwei stündige Tour mitgemacht. Anscheinend wird da gerade für den nächsten Film schon angefangen alles wieder aufzubauen. Der Tourguide wusste nur, dass New Line Cinema seid ca. 7 Monaten wieder da sind und dort wieder arbeiten und aufbauen. Bis jetzt haben sie nur Reparaturen gemacht und Bäume, Hecken etc. gepflanzt. Sabrina fands super dort und hat ein paar tolle Bilder gemacht (für alle Lord of the Rings Fans)

Today we visited Hobbiton (at least Sabrina did). Should there be someone who doesn’t know what that is, well: The book /movie „Lord of the rings“ is about little Hobbits (who are halflings) from the Shire and the shoot of the movie took place in Matama. Sabrina took a two hour tour through the area and apparently they are back rebuilding the place. The tour guide told us that New Line Cinema has been back for about 7 months now rebuilding and renewing the place like fixing the roads, planting trees etc. As a huge Lord of the Rings fan Sabrina loved it there of course and here are her best pictures for all you Lord of the Rings fans!
large_IMG_1838.jpglarge_IMG_1806.jpg

Posted by steftravel 23:31 Archived in New Zealand Comments (2)

Coromandel

More beautiful beaches

sunny 25 °C

Nach Bay of Islands ging es weiter zur Coromandel Halbinsel. Dort gab es mehr Strand, mehr türkises Wasser und tolle Aussichten. Unser Hostel in Tairua war nicht das Beste, aber es hat gereicht. Haben den „Hot water beach“ besucht, wo man ein bisschen am Strand buddeln musste und dann füllte sich dein „Loch“ mit heißem Wasser. Danach sind wir noch zur „Cathedral cove“ gelaufen, die an einem super Strand liegt. Wie immer, siehe Bilder, die sind besser als tausend Worte.

After the Bay of islands we drove on to the Coromandel peninsula, which had more beaches and more great views. Our hostel was not the greatest, but we survived. We visited the hot water beach where you can digg a little hole which will than fill with hot water. After that we walked to the cathedral cove which again was located at a beautiful beach. As always see pictures below, they are better than a 1000 words.
large_IMG_9202.jpglarge_IMG_9172.jpglarge_IMG_9164.jpglarge_IMG_9131.jpglarge_IMG_9126.jpg

Posted by steftravel 23:30 Archived in New Zealand Comments (0)

Cape Reinga

The top of New Zealand

sunny 28 °C

Lieber spät als nie noch ein kurzer Eintrag über unseren Ausflug zum Cape Reinga, das nördliche Ende von Neuseeland, wo wir noch vor der Bay of Islands waren. An diesem Cape treffen sich der Pazifik und das Tasmanische Meer und man sieht wirklich genau die Stelle an der dies passiert (siehe Foto). Die Farben sind wirklich sehr unterschiedlich und die Wellen kommen von 2 Seiten. Die Fahrt war SEHR lang aber hat sich definitiv gelohnt. Das Wetter war auch dort fantastisch, wie ihr auf den Fotos sehen könnt. Zu beachten ist, dass auf dem Schild sogar die Richtung nach Vancouver angezeigt wird, und tatsächlich hat uns auch dort ein Mädchen aus Vancouver gefragt, ob wir ein Foto von ihr machen!

Die gesamte westliche Seite der Halbinsel, die zum Cape Reinga hinaufführt, besteht aus einem Stück Strand, der 90 Mile Beach und er ist WIRKLICH LANG!!

Before we went to the Bay of Islands, we drove to the Northern tip of NZ which is called Cape Reinga. Again it´s been a LONG drive which Sabrina enjoyed ;) but it was definitely worth it. What a view. At the cape, the Pacific and Tasman Sea meet which you can see in the pictures. The waves are coming from 2 sides and the water colors are really different from one another.
Note: The sign post even shows the way and distance to Vancouver!! And while we were there, a girl from Vancouver asked us to take her picture.

On the way back we stopped at 90 Mile Beach which is LONG – 90 Miles - along the West side of the peninsula.
large_IMG_8935.jpglarge_IMG_8913.jpglarge_IMG_8911.jpglarge_IMG_8908.jpglarge_IMG_8907.jpglarge_IMG_8888.jpglarge_IMG_8881.jpg

Posted by steftravel 23:29 Archived in New Zealand Comments (1)

(Entries 21 - 25 of 30) « Page 1 2 3 4 [5] 6 »